Glaadt_Kirche_1 Glaadt_Kirche_2

Kath. Pfarrkirche Heilige Kreuzauffindung Auf den Eichen 3 54584 Jünkerath-Glaadt Die erste urkundliche Erwähnung kirchlichen Lebens in Glaadt stammt aus dem Jahre 1477. Glaadt gehörte damals als Filiale zur Pfarrei Esch. Aber sicherlich existierte bereits vor diesem Datum in Glaadt eine Kirche bzw. Kapelle wie sich aus dem Alter der in Glaadt befindlichen Glocken ergibt, die in den Jahren 1463-1491 gegossen wurden. Die Heilig-Kreuz-Bruderschaft Ein weiterer Aspekt kirchlichen Lebens in Glaadt in dieser Zeit stellt die Bruderschaft vom „Heiligen Kreuz“ dar. Diese Bruderschaft bildete sich etwa ab dem Jahre 1470 um die noch heute vorhandene Kreuzreliquie. Die Mitglieder trug man in Bruderschaftsbücher ein. Diese Bücher stellen heute noch Kostbarkeiten des Glaadter Pfarrarchivs dar. Die Kreuzreliquie wird heute noch zum Kirchweihfest zur Verehrung ausgestellt. Die heutige Pfarrkirche wurde zwischen 1837-1850 erbaut. Die letzte Innenrenovierung, die mit einem hohen Anteil von Eigenleistungen der Pfarrei durchgeführt wurde, erfolgte im Jahre 2004. (www.parreiengmeinschaft-obere-kyll.de)